Tipps & Tricks Nr.1 (Klebergate)

Hiermit starten wir eine weitere Serie wo wir euch kleine Tipps und Kniffe verraten die das tägliche Leben eines Hobbyisten erleichtern sollen.

Der Verstopfte Kleber:

Wer kennt es nicht, man schnappt sich seinen Revell Kleber (oder anderen Kleber mit dünner Kanüle) und es passiert nix! Die Kanüle ist zum Xten mal verstopft.

stamp-114438_1280

Der häufigste Tipp den man so liest, besagt man möge doch mit einer Nadel die Verstopfung lösen. Erstes Problem, wo findet man solch eine Nadel die so dünn ist, zweites Problem wenn man diese Nadel dann auch hat, verschwindet diese auf magische Weise auf den unendlichen Weiten unseres Arbeitsplatzes.

Heuhaufen....

Heuhaufen….

Der zweite Tipp ist ein Feuerzeug, damit verbrennt man den Klebstoff in der Kanüle und er fließt wieder. Nachteil, die Nadel wird heiß und man kann sich verbrennen zudem kann es sein das der Klebstoff anfängt zu brennen, Stichwort Flammenwerfer. (Geruch von Napalm am Morgen…)

 

 

Die einfachste Lösung:

Nachdem man den Klebstoff verwendet hat, richtet man die Kanüle nach oben und drückt darauf bis der letzte Rest Klebstoff oben heraus „schäumt“ und nichts mehr heraustritt. revellDen Tropfen wischt man ab und verstaut seinen Kleber wie gewohnt!

 

Damit haben wir alle Klebstoffreste aus der Kanüle gedrückt und es wird sich keine Verstopfung bilden!

 

Beste Grüße Big

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.